Start > Unsere Schule > Comenius

Comenius-Programm

Grundlage für das Programm ist der Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über das Aktionsprogramm für lebenslanges Lernen vom November 2006.

Im Schuljahr 2009/2010 hat unsere Schule erstmals eine Comenius–Assistentin aufgenommen. Eine junge Frau aus Island erhielt für dreieinhalb Monate die Möglichkeit, ihre Fremdsprachenkenntnisse sowie ihr Wissen über Deutschland und dessen Bildungssystem zu verbessern, praktische Unterrichtserfahrungen zu sammeln und ihre pädagogischen Fähigkeiten auszubauen. Sie bereicherte dadurch unseren Unterricht sowie das gesamte Schulleben und machte Europa ein Stück erfahrbar.

Bis März 2012 bereicherte Marika Pesonen aus Finnland unser Schulleben. Sie unterstützte den Englischunterricht und bot in AGs den "Blick über den Tellerrand" nach Finnland mit viel Begeisterungsfähigkeit an.

Von Oktober 2014 bis Mai 2015 begleitete Meva Cuenot aus Frankreich den Französischunterricht an unserer Schule. Mit vielen neuen Ideen bot sie den Schüler/innen die Möglichkeit, die französische Sprache und Kultur aus erster Hand zu erleben.

Bis zum 31. Mai 2016 engagierte sich Emily Joyce aus Großbritannien als Assistenzlehrkraft an unserer Schule. Sie begleitete Unterricht und ihr Angebot, in den Lernzeiten die Sprachkompetenz zu fördern, wurde von vielen Schülern und Schülerinnen mit wachsendem Spracherfolg wahrgenommen.

Im Schuljahr 2016/17 ist Katherine Ackermann aus den USA - St.Charles - an unserer Schule als Fremdsprachenassistentin tätig. - 15.09.16 - 30.06.2017 -

 

eTwinning

eTwinning-Projekte der GMS mit Frankreich

Projekt 1: „Bienvenue chez moi! – Willkommen bei mir!“ Stufe 7/8

Projekt 2: „Amis sans frontières – Freunde ohne Grenzen“ Stufe 9/10

eTwinning ist ein Teil von COMENIUS, dem europäischen Programm für die schulische Bildung. eTwinning fördert die Vernetzung von Schulen in Europa. Mit eTwinning hat die GMS eine Partnerschaft zu Frankreich gefunden. Jetzt werden internetgestützte Unterrichtsprojekte realisiert und ein fachlicher Austausch kann stattfinden. Das Programm wird in Deutschland vom Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz koordiniert.

eTwinning bringt Abwechslung in den Französischunterricht. Das eTwinning-Projekt bietet eine gute Möglichkeit, auf besonders authentische Weise Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und die interkulturellen Kompetenzen unsere Schüler/innen zu stärken.

eTwinning findet in einem geschützten virtuellen Arbeitsraum statt.