Start > Unsere Schule > Schule & Beruf > Girls' and Boys' Day

Girls' Day and Boys' Day

Jedes Jahr, am letzten Donnerstag im April, nehmen Schüler/innen der GMS Meldorf am Girls´and Boys` Day teil und erkunden Berufsfelder, die überwiegend von Jungen gewählt werden. Gleiches gilt für Jungen, die in überwiegend Mädchen zugeordnete Berufsbereiche hineinschnuppern.

Warum ein Zukunftstag für Mädchen und für Jungen?

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungswahl noch immer überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus; den Betrieben aber fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs. Vergleichbares gilt für Jungen.

Was passiert am Girls' Day - Boys`Day?

Am Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag haben Schülerinnen Einblick in Berufsfelder, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen. In erster Linie bieten technische Unternehmen, Handwerksbetriebe und die Bundeswehr am Girls' Day Veranstaltungen für Mädchen an. Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann. Durch persönliche Gespräche mit Beschäftigten können die Mädchen ihren Erfahrungs- und Orientierungshorizont erweitern. Ziel des Girls' Day ist, Kontakte herzustellen, die für die berufliche Zukunft der Mädchen hilfreich sein können. Auch geht es darum, die Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam zu machen, um einer gut ausgebildeten Generation junger Frauen weitreichende Zukunftsperspektiven zu eröffnen.
Auch Jungen können diesen Aktionstag nutzen: Sie können sich am Girls' Day intensiv mit persönlichen Berufs- und Lebenszielen auseinandersetzen. Bei uns in Meldorf besuchten sie z.B. Kindertagesstätten, um sich als Erzieher zu erproben.

Girls`& Boys`Day in Jahrgangsstufe 7

In Jahrgangsstufe 7 findet im Rahmen unseres Berufsorientierungs-Konzeptes der Girls`& Boys`Day gemeinschaftlich im Klassenverband in einem Unternehmen statt. Dort durchlaufen die Jugendlichen mehrere Stationen unterschiedlicher Berufsfelder und finden sich selbstverständlich in Tätigkeiten ein, unabhängig von deren überwiegender Ausübung durch Männer oder Frauen. Zu den bereits festen Partnern in diesem Modell zählen die Firma REWE in Meldorf und die Bäckerei Balzer. In der mit Olaf Balzer geschlossenen Kooperation heißt es dazu: "Wir möchten gemeinsam Berufsorientierung praxisnah gestalten. Schüler, Schülerinnen und Lehrer erhalten Einblicke in die reale, regional orientierte Arbeitswelt des Kooperationspartners. Wir stellen Berufe im Unterricht vor, gestalten den Boys-Girls-Day gemeinsam, bieten Praktika und Firmenführungen an."  Das gemeinschaftlich im Klassenverband Erlebte schafft eine gute Basis für berufsorientierend Aufbauendes.