Start > Archiv > NewsReader

Aktuelles

18.07.2024 07:00

2 x Preise: Umwelt-, Zukunfts- Schule

12.07.2024 07:00

MINT-Schulen SH 2024 - 28

Kinder- und Jugendstiftung fördert Theaterprojekt

08.08.2013 07:30

Stellvertetend für den WPU-Bereich "Darstellendes Spiel" nahmen Eileen Timm und Lukas Holm das Preisgeld entgegen. 

"Sozialstärkung durch Improvisationstheater" lautet das Projektthema, mit dem  Schülerinnen und Schüler aus dem zwei- und vierstündigen Wahlpflichtunterricht Darstellendes Spiel beim Ideenwettbewerb der Kinder- und Jugendstiftung teilgenommen haben. Mit Erfolg. Jetzt wurde diese pfiffige Idee im Kreishaus durch Landrat Dr. Jörn Klimant, Vorstandsvorsitzender der Kinder- und Jugendstiftung, mit einem Preisgeld von 1.500,- € ausgezeichnet. Das Darstellende Spiel hat über die Einführung des Wahlpflichtunterrichts (WPU)  ab Stufe 7 seit 2010 an der GMS an Bedeutung und wachsender Beliebtheit gewonnen. Mit der Projektidee verfolgen die Jugendlichen das Ziel, möglichst viele Schüler/innen kreatives Handeln selbst erfahren zu lassen und so ihr Weltvertrauen zu stärken. Sie möchten als Multiplikatoren auftreten, möchten aktiv ihre positven Theater-Erfahrungen an andere weiter"spielen".

Das attraktive Preisgeld beim Ideenwettbewerb der Kinder- und Jugendstiftung kommt für die Akteure zur rechten Zeit: "Wir wollen, dass möglichst a l l e im Rahmen eines Improvisationstheaters mitspielen können." Doch bevor es ans Verkleiden und auf die Bretter geht, soll ein Workshop mit Impro-Profis stehen. Das Preisgeld ist eine tolle Subvention dieser Theaterprojektidee. 

Wir freuen uns über diese Unterstützung.  Unser HERZLICHES DANKE !

Zurück