Start > Archiv > NewsReader

Aktuelles

18.07.2024 07:00

2 x Preise: Umwelt-, Zukunfts- Schule

12.07.2024 07:00

MINT-Schulen SH 2024 - 28

lüttIng-Jury zu Gast in GMS und Partner- unternehmen

24.02.2017 07:25

Die lüttIng-Jury mit Vertretern aus dem Ministerium für Schule und Berufsbildung, von NORDMETALL und der Christian-Albrechts-Universität Kiel besuchte unseren WPU lüttIng.

Immer mehr ausgebildete MINT-Fachkräfte werden gesucht. Diesem Mangel will das Programm lüttIng entgegenwirken. Es ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein, des Arbeitgeber­verbands NORDMETALL - Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V., und der Professor-Petersen-Stiftung. Die Technische Akademie Nord ist für die Durchführung verantwortlich. Die Initiative wendet sich direkt an technikinteressierte Schülerinnen und Schüler und passt genau in das berufsorientierende Konzept unserer GMS.

So hat sich an unserer Schule der  WPU lüttIng entwickelt, der eine Projektidee gemeinsam mit einem Partnerunternehmen praktisch umsetzt. Gerade die Zusammenarbeit von Schule und Unternehmen ist es, die den Einblick in die Praxis technischer Berufe für die Schülerinnen und Schüler so wertvoll macht.

Insgesamt 300 Schulen in Schleswig-Holstein erhielten die lüttIng-Ausschreibung und aus den Bewerbungen wurden 8 Projekte von der lüttIng- Jury zur Förderung ausgewählt. Zu den Förderkriterien gehörten die Ausgereiftheit und Nachhaltigkeit der Projektidee sowie die Kooperation mit einem Partnerunternehmen.

Unsere Projektidee überzeugte: Bau eines Gewächshauses mit intelligentem Bewässerungssystem. Geplanter Standort: in Nachbarschaft unseres Hochbeetes und der Apfelbäume.

Seit September tüftelt unser WPU lüttIng an der Umsetzung. Das bisher Erreichte kann sich sehen lassen. „Wir sind im Zeitplan“, fasst Iven mit stolzem Blick auf den montierten Gewächshausrahmen in der Betriebshalle der Partnerfirma zusammen. Gleichzeitig stellen die WPU-Schüler der Jury vor, welche Arbeitsschritte laut schriftlich festgehaltener Projektmanagementphasen in den nächsten Wochen tatkräftig anzugehen sind. Eines steht jetzt schon fest. „Die erste geerntete Melone geht an Firma Wagner/Nindorf und die ersten Tomaten sind für unseren WPU-Lehrer, Herrn Kotschner, bestimmt.“ Ohne Zweifel - Das Projekt motiviert, ist berufsorientierend und auf Augenhöhe eine Win-Win-Situation für Schule & Betrieb.

Unser herzlicher Dank geht an die lüttIng-Initiatoren.

Zurück