Start > Archiv > NewsReader

Aktuelles

18.07.2024 07:00

2 x Preise: Umwelt-, Zukunfts- Schule

12.07.2024 07:00

MINT-Schulen SH 2024 - 28

Stark in MINT

02.06.2013 07:11

GMS erhält Auszeichnung als MINT-Schule

Erste MINT-Schulen in Schleswig Holstein

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - Unterrichtsfächer, die als Grundlage zahlreicher Berufsbilder von großer Bedeutung sind. Die GMS vertieft kontinuierlich ihr Profil im MINT-Bereich und hat jetzt für ihr überdurchschnittliches MINT-Engagement eine öffentliche Wertschätzung erhalten.

Am 31. Mai 2013 wurde unsere GMS in einem feierlichen Festakt im Museum Tuch+Technik in Neumünster als eine von vier Schulen in Schleswig-Holstein als MINT-Schule ausgezeichnet. Mit diesem klangvollen Titel dürfen diese vier Schulen auf ihre erfolgreiche MINT-Unerrichtsentwicklung hinweisen. Unter der Schirmherrschaft der schleswig-holsteinischen Bildungs- und Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Waltraud Wende wurde die mit 2000, - € dotierte Auszeichnung erstmals von der Nordmetall-Stiftung, von UV Nord und dem Ministerium verliehen, ergänzt um ein entsprechendes Schild für unseren Schuleingang. "Jeder soll wissen, wo sich Lehrer, Schüler und Elternschaften ganz besonders um eine der wichtigsten Zukunftskompetenzen kümmern", sagte Peter Golinski, Bereichsleiter Bildung und Wissenschaft bei der Nordmetall-Stiftung anlässlich der Übergabe.

Seit dem vergangenen Herbst hatte unsere GMS in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren eine Jury zu überzeugen.

Ergebnis: Unsere Unterrichtsentwicklung überzeugte.

In der Auswahlbegründung sind vor allem folgende Besonderheiten der GMS hervorgehoben worden:

• Die GMS ist Stützpunktschule "Transfer-Wissenschaft-Schule" und setzt damit Bildungsmaßstäbe für innovativen und praxisorientierten MINT-Unterricht.

• Die GMS nutzt außerschulische Lernorte um einen anschaulichen und praxisorienten MINT-Unterricht anzubieten. Ihre gewachsenen Kooperationen mit Wirtschaft und Bildungseinrichtungen eröffnen Einblicke in unterschiedliche Lebenswelten.

• Der Blick der MINT-Fächer über den eigenen Tellerrand wird sinnvoll und kreativ geschaffen. Schüler/innen erarbeiten sich naturwissenschaftliche Phänomene und stellen diese anhand von Experimenten lehrend jüngeren Schülergruppen vor. Das Prinzip "Lernen durch Lehren" ist im Unterrichtsalltag verankert.

Zurück