Lesen macht stark

Unsere Schule macht bei dem Projekt „Lesen macht stark - Niemanden zurücklassen" mit. Wir sind eine von über 200 Schulen mit insgesamt über 40.000 Schülerinnen und Schülern, die in Schleswig-Holstein dabei sind. Warum macht unsere Schule mit? Wir möchten, dass alle Kinder dieser Schule noch schneller, noch leichter, noch besser lesen und verstehen können. Denn: Wer gut lesen kann, der ist auch erfolgreicher. Vieles fällt einer guten Leserin oder einem guten Leser leichter:

  • eine Anleitung für den Computer lesen,
  • Arbeitsblätter in der Schule lesen
  • Textaufgaben lesen,
  • eine SMS lesen,
  • das Fernsehprogramm lesen …

Unsere Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere Schüler und Schülerinnen in Zukunft noch besser beim Erlernen der Schlüsselqualifikation „Lesen“ zu unterstützen. Alle sollen als Schulabgänger und -abgängerinnen sagen können:

„Lesen – das ist für mich kein Problem! Ich bin fit für die Ausbildung!“.

Die GMS ist Hospitationsschule im Rahmen des IQSH Projektes "Von der Praxis anderer Schulen lernen".

Die Hospitationsthemen:

- Leseförderung in den 5. Klassen durch NZL-Stunden als Doppelbesetzung

- Teilnahme an der Evaluationsgruppe des IQSH (6. Klassen)

- Lesen in allen Fächern

NZL-Fachberaterinnen: Kerstin Ehmen, Göbke Lütjens