Start > Unsere Schule > Sozialarbeit

Sozialarbeit

Weitere Informationen zu Aufgabenschwerpunkten der Sozialarbeit an der GMS: siehe unten -  Flyer -

Sozialarbeit an Schule - SaS // Foto: von links Mathis Brandt, Julian Lentfer

Die Schulsozialarbeit an unserer GMS ist ein Angebot in Kooperation von Gemeinschaftsschule Meldorf, Schulverband Meldorf und Diakonischem Werk Husum.Träger der Sozialarbeit an unserer GMS ist das Diakonische Werk Husum, über das Herr Julian Lentfer seit 2015 als Sozialpädagoge an unserer Schule tätig ist. In Trägerschaft des Diakonisches Werkes Schleswig-Holstein hat die Gemeinschaftsschule Meldorf eine Anerkennung als FSJ - Einsatzstelle erhalten. Aktuell absolviert Herr Mathis Brandt sein "Freiwilliges Soziales Jahr" an unserer GMS. Er bereichert damit unterstützend unser sozialpädagogisches Angebot.

Julian Lentfer ist persönlich in der Schule anzutreffen, telefonisch und per E-Mail (siehe Kontaktdaten im Flyer).

Julian Lentfer möchte Kinder und Jugendliche dazu ermutigen sowie dabei unterstützen (persönlich und vertraulich), eigene Ideen und Interessen zu äußern und nach außen hin zu vertreten, die eigene Meinung zu sagen, Eigenverantwortung für persönliche Anliegen zu übernehmen und die Erfahrung zu machen, wie aus Kritik eine Veränderung entstehen kann. Ein weiterer Weg, persönliche Ideen und Beschwerden zu äußern, ist in einer Vorhabenwoche mit der Klassenstufe 5 entwickelt worden. Seit dieser Zeit können Schülerinnen und Schüler zusätzlich den neben seinem Büro angebrachten Briefkasten für ihre Anliegen /Ideen / Beschwerden nutzen.

Das professionelle sozialpädagogische Angebot 

• begleitet Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung • stärkt Eltern und Sorgeberechtigte in ihrer Erziehungskompetenz • unterstützt Lehrer/innen in ihrer pädagogischen Arbeit  • schafft Begegnungsmöglichkeiten in der Schule  • kennt geeignete Beratungs- und Hilfeeinrichtungen

Ziele:

•Verbesserung des sozialen Klimas an der Schule

• Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung der Schüler/innen sowie der Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Gemeinwesen

• Abbau von Konfliktpotenzialen und dadurch Stärkung der Bildungsarbeit an den Schulen

• Förderung, Verbesserung, Stabilisierung der Entwicklung und sozialen Integration von Schüler/innen mit besonderen Schwierigkeiten in intensiver Zusammenarbeit mit Schulleitung und Lehrkräften

Schwerpunkte der Arbeit:

Einzelberatung

• für Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte • bei allen Konflikten im schulischen und häuslichen Bereich • bei Schulschwierigkeiten, Schulversagen, Schulschwänzen • bei Mobbing, Gewalt  • bei Suchtproblemen, Ängsten

Sozialpädagogische Gruppenarbeit

• präventive Gruppenarbeit mit Klassen und Klassenstufen: Mobbing- und Gewaltprävention, soziale Trainingskurse• erlebnispädagogische Angebote • geschlechterspezifisches Arbeiten, Mädchengruppen, Jungengruppe

Offene Angebote

• präventive Angebote im Rahmen der GanztagsZEITen • Projekte zu pädagogischen Themen • Ferienangebote

Vernetzung im Gemeinwesen

• Kooperation mit der Jugendhilfe, Beratungseinrichtungen wie Erziehungsberatung, Kinderschutzzentrum • bei Bedarf Vermittlung von ergänzenden und weiterführenden Hilfe

Flyer:  Sozialarbeit an der GMS Meldorf